BSV Weinheim 1992 e.V.


Aktuelles und Pressemitteilungen

Zurück zur Übersicht

15.5.2007: Der BSV Weinheim 1992 e.V. auf Erfolgskurs - vorläufiger Saisonabschlußbericht 2006/2007


Nach einer turbulenten Saison 2006/2007 steigen gleich zwei Mannschaften des BSV Weinheim 1992 in die nächst höheren Ligen auf.

Nach einem "Kopf-an-Kopf-Rennen" mit dem Team aus Stuttgart gelang es den Spielern der 1. Mannschaft aus der Oberliga Nord ungeschlagen aufzusteigen. Für Alexander Casper, Daniel Coemans, Jörg Hennze, Dieter Neumann, Christian Würthwein und Klaus Zobrekis rollen die Kugeln in der kommenden Saison 2007/2008 nun in der Baden-Württemberg-Liga - eine Liga unter der Bundesliga. Zur Saisonhälfte noch auf Platz 2 eroberten sie im Februar die Tabellenspitze durch ein 5:3 gegen den Tabellenersten BC Stuttgart 1891 1. Die relativ knappen Punktabstände unter den ersten Drei in der Tabelle sorgten für den Rest der Saison für Spannung. Nach einem 4:4 gegen den BC Bietigheim fiel die 1. Mannschaft auf den 3. Platz zurück und kam somit unter Zugzwang. Diesen setzten sie gekonnt in einen 7:1-Sieg gegen die 1. Mannschaft des PBC Freundschaft Lampertheim um, gefolgt von einem 6:2-Sieg gegen den SBSC Denkendorf. Nach diesen beiden Siegen war man Tabellenzweiter - punktgleich mit dem Tabellenführer. Erst an den letzten beiden Spieltagen fiel die Entscheidung. Durch das 6:2 gegen den BSF Kurpfalz und dem 7:1 gegen den BC Stuttgart 1891 2 überrundeten sie die 1. Mannschaft der Stuttgarter.
An dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön" an die Spielerinnen und Spieler des PBC Freundschaft Lampertheim, ohne deren Hilfe der Aufstieg nicht möglich gewesen wäre. Dank ihres Engagements schafften sie ein Unentschieden gegen die direkten Kontrahenten Weinheims und ermöglichten so den direkten Aufstieg der 1. Mannschaft von Weinheim. Ansonsten hätte sie sich der Relegation stellen müssen.


Auch in der Bezirksliga lieferten sich die Weinheimer Mannschaften ein dichtes " Kopf-an-Kopf-Rennen". Obwohl im direkten Vergleich die 6. Mannschaft die 5. Mannschaft mit 5:3 besiegen konnte und dadurch an die Tabellenspitze kam, ließen sich Petra Arnold , Pascal Bleser, Oliver Geuder, Sabine Krahn, Bernd Schmidt und Carmen Seifert von diesem Ausrutscher nicht beeindrucken. Sie vergaben danach kein Spiel mehr und eroberten am vorletzten Spieltag durch einen 7:1-Sieg gegen die Breakers aus Lampertheim die Tabellenführung zurück. Die 6. Mannschaft hingegen gab ihr Spiel an den Tabellendritten PBC Freundschaft Lampertheim 3 mit 2:6 ab. Somit war die 5. Mannschaft uneinholbar Tabellenerster und konnte vorzeitig den Aufstieg in die Landesliga feiern.
Die 6. Mannschaft kann diesen Aufstieg über die Relegationsspiele im Juni ebenfalls noch schaffen.


Eine weitere Aufstiegschance von der Kreis- in die Bezirksliga gibt es für die 9. Mannschaft. Sie steht ebenfalls in den Relegationsspielen um den Aufstieg.


Der Vorstand des BSV Weinheim 1992 e.V. gratuliert den bereits aufgestiegenen Mannschaften und wünscht den beiden anderen viel Erfolg für die Relegationsspiele.


Impressum | Kontakt | © 2007 BSV Weinheim 1992 e.V.