BSV Weinheim 1992 e.V.


Aktuelles, Berichte, Ergebnisse und Pressemitteilungen

Zurück zur Übersicht

2010: Pool Billard - Deutsche Meisterschaften


Deutsche Meisterschaft im 14/1e vom 22.-24.10.2010


Erlebnisbericht Dirk Schäfer:


Nachdem die Qualifikation zur DM in unserem Lokal vor allem aufgrund der sehr überschaubaren Teilnehmerzahl aber auch durch zwei ordentliche Partien keine größeren Probleme bereitete war es dieses Wochenende nun soweit sich mit der Konkurrenz aus ganz Deutschland zu messen.


Die Austragungsstätte im Maritim Hotel von Bad Wildungen bietet sowohl für Zuschauer als auch für die Sportler eine nahezu perfekte und beeindruckende Location.


Um kurz vor 20Uhr war es endlich soweit und die erste Runde wurde aufgerufen. Mein erster Gegner S. Weihnacht (Berlin) musste die Partie eröffnen und ermöglichte mir gleich mit einer Kombination einen guten Einstieg in das Match. Nachdem ich den Breakball zum 2. Tisch verklappert hatte ergab sich ein ausgeglichener Schlagabtausch bis zur 7. Aufnahme, bei dem beide Akteure noch damit kämpften Ihr Spiel zu finden. Mit einer Serie von 46 Kugeln konnte ich mich anschließend Absetzen, musste jedoch mit einem Safe auf zwei verbleibende Bälle die Aufnahme beenden. Nach einem langen Einsteiger und einem zwei Vorbanden Break konnte ich jedoch sofort eine weitere 30er Serie nachlegen und beendete meine „Premiere“ in der 9. Aufnahme mit 125:38.


Am nächsten morgen 11Uhr wurde die zweite Runde gestartet. Wieder dauerte es einige Aufnahmen bis beide mit den Bedingungen vertraut waren. Dieses mal war es mein Gegner A. Pavlov (Mölln) der als erster eine Serie starten konnte. Nach 77 Bällen sah ich mich einem Rückstand von etwa 35:113 gegenüber. Mit kleinen Serien aber auch mit einigen Fehlern konnte ich mich auf 74:115 heranarbeiten. Diese Aufholjagd hatte zwischenzeitlich für regen Zuschauer Ansturm gesorgt. Motiviert dadurch und mit dem Rücken zur Wand konnte ich mich mit einer 50er Serie bis zum Matchball schießen. Hier wurde mir jedoch ein Stellungsfehler auf meine letzten 3 benötigten Kugeln zum Verhängnis wodurch ich den Matchball als Kombination versuchen musste und vergab. Trotz schwerem Einstieg konnte mein Gegner letztendlich auch mit noch zwei etwas glücklicheren Bällen seinen Sieg in der 18. Aufnahme mit 125:124 einfahren.


Nach dutzenden Schulterklopfern aus dem BVBW-, Pfalz- und neutralem Zuschauerlager hatte ich nun knapp zwei Stunden Pause bis zur nächsten Begegnung.


Motiviert von meinen bisherigen Leistungen galt es nun daran anzuknüpfen und vor allem schneller ins Spiel zu kommen. In der zweiten Aufnahme bekam ich hierzu gleich Gelegenheit. Beim ersten Break jedoch bekam die Weise zu viel Wirkung auf dem neuen Tuch und bahnte sich Ihren kuriosen Weg ins Loch (13:0). M. Weber konterte mit einer 45er Serie, verlegt sich nach einem extrem offensiven Break und beendet die Aufnahme mit einem unabsichtlichen Foul welches mich in einer kaum lösbaren Situation bei komplett offenem Tisch zurück ließ. Mein Rettungsversuch scheitert und ermöglicht ihm weitere 42 Kugeln (13:87). Nach kurzem Safeduell und weiteren 10 Kugeln von Marco habe ich in der 6. Aufnahme endlich meine zweite Chance mit einem Einstiegsball. Fehlerfrei und flüssig kann ich ins 4. Rack spielen. Ein Problem an der langen Bande zwingt mich dann zu einem „zweitklassigen“ Breakball zu wechseln, welcher mir kaum eine Fortsetzung ermöglichte. Der Versuch eines Kiss-Shots misslang und ich musste erneut nach einer 50er Serie zusehen wie mein Gegner seine fehlenden Bälle schießt und in der 6.Aufnahme somit 125:63 gewann.


Letztendlich nicht unzufrieden mit meinem Spiel, auch wenn mehr möglich gewesen wäre, verabschiede ich mich mit dem 17. Platz und einem Turnier GD von 10 aus dem Wettbewerb und genieße die Atmosphäre bei den morgigen Endspielen aus den Zuschauerrängen.


Mit Daniela Benz hat der BSV noch eine Medaillenhoffnung im Damenfeld sowie im 9-Ball mit Maximilian Hetjens einen weiteren Vertreter am Start.


Bilder von Stefan Schmidt:



Komplette Gelerie auf der Seite von Stefan: http://www.pat-training.de/sites/galerie/DM_Billard_2010.html


Impressum | Kontakt | © 2007 BSV Weinheim 1992 e.V.