BSV Weinheim 1992 e.V.



    Bericht "Weinheimer-Nachrichten":

    Direkter Abstieg vorzeitig abgewendet


    Am vorletzten Spieltag der Oberliga Baden-Württemberg haben die Spieler des BSV

    Weinheim 1 vergangenes Wochenende durch einen 6:2 Heimsieg gegen den Tabellendritten
    BC Stuttgart 1891 einen direkten Abstieg vorzeitig verhindern können. Garant für den Sieg
    war an diesem Wochenende eindeutig die geschlossene Mannschaftsleistung und die mentale
    Stärke der Weinheimer. Dirk Schäfer und Klaus Zobrekis punkteten doppelt, Dieter Neumann
    und Maximilian Hetjens konnten jeweils einen Sieg einfahren. Am letzten Spieltag kann die
    Mannschaft nun aus eigener Kraft den direkten Klassenerhalt sichern. Am 22.05. tritt der
    BSV Weinheim 1 gegen den bereits abgestiegenen BC Aalen zuhause im Billard-Sport-Center
    Royal an.

    Der BSV Weinheim 2 hat den direkten Klassenerhalt hingegen trotz einer 3:5 Niederlage
    gegen die Poolsharks Bruchsal bereits sicher und kann dem letzten Spieltag gelassen
    entgegensehen. Mit dem 4. Tabellenrang kann die Mannschaft um Thomas Helmling,
    Andreas Hepp, Steffen Adler und Christoph Röhrl hochzufrieden sein, war doch der
    Nichtabstieg das klare Saisonziel in diesem Jahr.

    Sogar einen Platz besser, nämlich auf dem 3. Platz steht der BSV Weinheim 3 in der
    Bezirksliga nach einem stark herausgespielten 7:1 Auswärtssieg in Bürstadt. Nach einem
    glatten 4:0 in der Hinrunde musste sich lediglich Jugendspieler Philipp Kadel in der
    Rückrunde seinem Gegner geschlagen geben, Heiko Kadel, Carmen Seifert und Pascal Bleser
    blieben weiter ungeschlagen.

    Die Mannschaft kann nun ebenso wie die 4. Mannschaft des Billard-Sport-Vereins Weinheim
    ihr Saisonfinale genießen. Diese war an diesem Wochenende spielfrei und wird ihr letztes
    Saisonspiel am kommenden Sonntag gegen Schwetzingen absolvieren.


Impressum | Kontakt | © 2007 BSV Weinheim 1992 e.V.