BSV Weinheim 1992 e.V.


Aktuelles, Berichte, Ergebnisse und Pressemitteilungen

Zurück zur Übersicht

Daniela Benz dominiert die Landesmeisterschaft in Sindelfingen

Bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften vom 16. bis 20. Mai in Sindelfingen nahmen vier Sportler/innen vom BSV Weinheim teil. Bei den Senioren ging Thomas Helmling in drei Disziplinen an den Start. Im 8-Ball unterlag er in der 1. Runde mit 3:6 Andreas Augustin, konnte aber im Dopple-KO-System noch zwei Runden auf der "Verlierer"-Seite mit 6:1 gegen Silvio Fadda und 6:0 gegen Thomas Haas überstehen, bevor er sich schließlich Ismet Mehmedi, dem späteren Landesmeister, mit 1:6 geschlagen geben musste und letztlich Platz 7 belegte. Im 9-Ball unterlag er in denkbar knappen Spielen mit 5:7 und 6:7 gegen Michael Füss vom gastgebenden Verein, der seinen Heimvorteil ausnutzen konnte, und Frank Wagenmann aus Lahr. Im 10-Ball musste T. Helmling zuerst gegen den späteren Landesmeister Frank Nitsche aus Karlsruhe eine Niederlage von 2:6 einstecken und schied dann mit 3:6 gegen Marcel Roden früh aus.


Bei den Herren nahm Dirk Schäfer in der Disziplin 9-Ball teil. Dort hatte er es gleich mit Christian Brehme vom BSF Kurpfalz zu tun, der am letzten Wochenende mit seiner Mannschaft in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist. D. Schäfer unterlag mit 4:7, gewann anschließend gegen Christian Schaber mit 7:5, bevor er gegen Marco Dorenburg unterlag.


Bei den Damen gingen Carmen Seifert und Daniela Benz in allen vier Disziplinen an den Start. Während es bei den Herren und Senioren jeweils 16 Teilnehmer gibt, sind es bei den Damen nur jeweils 12 Starterinnen. Die Halbfinalistinnen des Vorjahres haben dadurch in der 1. Runde ein Freilos. Hierzu zählten im 14/1endlos beide Weinheimer Damen. Während Carmen Seifert erst gegen Jennifer Ring mit 55:80 und anschließend gegen Christina Schneider mit 56:80 das Nachsehen hatte, konnte Daniela Benz sich ohne Satzverlust bis ins Finale schießen mit 80:54 gegen Sandra Hofmann, 80:57 gegen Jennifer Ring und im Halbfinale mit 90:58 gegen Tina Vogelmann. Im Finale traf sie dann auf Simone Künzl vom BC Stuttgart, die im letzten Jahr alle vier Titel abräumen konnte. Daniela Benz hatte im 14/1 von 2004 bis 2010 sieben Mal in Folge den Titel eingeheimst bevor sie ihn im letzten Jahr gegen S. Künzl verlor. Dieses Jahr sollte der Titel wieder zurück nach Weinheim. In einem sehr deutlichen Finale holte sich D. Benz den Landesmeistertitel mit 90:35 zurück. Im 8-Ball erzielte Carmen Seifert den 7. Platz. Daniela Benz zog auch hier ungeschlagen ins Finale ein und erreichte ihren zweiten Titel mit 6:4 gegen Tina Vogelmann. Im 9-Ball erreichte C. Seifert ihr bestes Ergebnis mit dem 4. Platz, während D. Benz erneut ins Finale einzog, sich dort aber mit 4:7 gegen Christina Schneider vom BC Ludwigsburg geschlagen geben musste. In der letzten Disziplin 10-Ball hatte Carmen Seifert wieder ein Freilos in der 1. Runde, musste sich dann aber nach zwei Niederlagen vorzeitig aus dem Turnier verabschieden. D. Benz holte sich hier ihren dritten Titel in einem spannenden Finale gegen Simone Künzl.


Wir gratulieren allen LM-Teilnehmer/innen zu ihren Platzierungen und wünschen der 2. Mannschaft für die Relegationsspiele am 10. Juni in Calw viel Erfolg. Vorher findet in der Spielstätte des BSV Weinheim: Billard-Sport-Center Royal, Karlsbergpassage 10 am 07. Juni (Fronleichnam) ein 10-Ball-Doppelturnier statt, zu dem wir Zuschauer ab 10.00 Uhr recht herzlich einladen möchten.



Bilder von den Urkunden und den Pokalen von Daniela Benz

 

 


Impressum | Kontakt | © 2007 BSV Weinheim 1992 e.V.